Die Villa an der Alster

Heute erstrahlt die Villa wieder im „alten“ Glanz. Marmorsäulen, Stuck, Parkett, edle Holzdecken und Türen, Fresken, Beschläge und Gitter sind dem historischen Vorbild entsprechend restauriert worden. Im Eingangsfoyer wurden die Oberflächen der Mahagonitüren mit Schellack poliert.

Über ein neues, notwendiges Treppenhaus, sind alle Geschosse zu erreichen. Die klare und sachliche Formensprache ist bewusst als Kontrast zur Gründerzeitarchitektur des großen Hauses gesetzt.